Christoph Gröner

Christoph Gröner ist Gründer, Namensgeber und Vorstandsvorsitzender der CG Gruppe AG, einem marktführenden deutschen Projektentwickler mit eigener Baukompetenz.

Er studierte Maschinenbau an der Universität Kaiserslautern und baute parallel bereits 1990 in Karlsruhe sein erstes Unternehmen in der Baubranche auf.

1995 erfolgte der Wechsel nach Leipzig, wo sich sein Unternehmen als Bauträger insbesondere auf
die Sanierung denkmalgeschützter Altbauten spezialisierte. Seit Anfang 2000 erweiterte sich der Radius auf Projekte in Berlin.

Ab 2005 stellte sich das Unternehmen als Projektentwickler auf und realisierte umfangreiche Neubauvorhaben, die schon bald die Dimension von Quartiers- und Gewerbeparkentwicklungen mit hohem Neubauanteil und städtebaulich prägender Wirkung annahmen.

Überregionale Präsenz erlangte die Firma 2010 mit der Verlegung des Hauptsitzes nach Berlin.
Über die Jahre wuchs die CG Gruppe beständig zu einem mittelständischen Unternehmen mit Konzernstrukturen heran, das 2015 in eine kapitalmarktfähige Gesellschaft umgewandelt wurde. Neben dem Hauptsitz Berlin und einer weiteren Niederlassung vor Ort gibt es Dependancen
in Leipzig, Dresden, Frankfurt am Main, Köln sowie Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Erfurt, Karlsruhe und München.

Heute gestaltet die CG Gruppe AG mit mehr als 650 Mitarbeitern Projektentwicklungen, Bau und Sanierung sowie umfangreiche Dienstleistungen rund um Wohn- und Gewerbeimmobilien. Kerngeschäft ist der Mietwohnungsbau für institutionelle Investoren.

Das erklärte Ziel des Unternehmens ist, günstigen Wohnraum durch digitales Bauen (BIM/serielle Bauteilfertigung) unter Einbindung technologischer und ökologischer Innovationen zu schaffen. Christoph Gröner hat sich einen Namen als Treiber von Innovationen und Forschung rund um die Digitalisierung der Immobilie gemacht. Damit ist die CG Gruppe im Bereich der digitalen Planung
und Umsetzung von Projekten inzwischen führend in Europa. Der Spatenstich für das modernste Fertigteilwerk Europas erfolgte am 07.10.2018. Dieses wird die serielle Fertigung von Rohbauteilen ermöglichen.

Christoph Gröner setzt sich als Vorstandsvorsitzender vollumfänglich für den Erfolg der CG Gruppe AG ein und ist maßgeblich für das stetige Wachstum der CG Gruppe verantwortlich.

Mit seinem Unternehmen setzt er sich intensiv für verschiedene Förderprojekte ein – insbesondere liegt ihm dabei die Förderung benachteiligter Kinder am Herzen. So ist er etwa Partner und aktiver Mitinitiator für Einrichtungen wie den Laughing Hearts e. V. (Berlin), der derzeit 22 Heime in Berlin und Umgebung unterstützt und dadurch knapp 2.200 Kinder und Jugendliche erreicht.

Christoph Gröner ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Xing